Wassily Kandinsky „Improvisation 19a“ 1911

Bild 31      Format: 70,0 х 100,0 cm      1911

Titel: „Improvisation 19a“

Ausdruckstarke Arbeit in Mischtechnik. die ins Umfeld der „Improvisation 19a“ einer in Öl auf Leinwand gemalten Arbeit Aus dem Lenbachhaus, einzureihen ist.

Kandinsky beschäftigte sich in der Münchner und Murnauer Zeit sehr mit mystischen Gedanken und inspiriert sich an übersinnliche Erscheinungen. Die Darstellung eines Rituals im Naturereignis um Murnau. Verschmelzung des lrrealen mit dem Unausweichlichen.

Unter Berücksichtigung der vorstehenden Prämissen. kann nach vorliegendem Kenntnisstand, für das o. g. Werk, zum Zeitpunkt der Begutachtung, bei einem insgesamt guten Erhaltungszustand der Einzelwerke der Sammlung, von einem Versicherungswert

von 4.800.000‚00 Euro (Viermillionenachthunderttausend)

ausgegangen werden. (Dr. M. H. B. Hering KONSERVATOR (Fürth, Deutschland))


📧 author@tsvilbook.com

© VOLODYMYR TSVIL 2017